Impressum

Erzählerische Mittel

Die Logline

Eine Logline ist die Zusammenfassung des Skripts in einem Satz. So ähnlich wie ein Text in Programmzeitschriften, in dem sie  etwas über den Film erfahren und der Ihnen hilft zu entscheiden, ob er für sie interessant ist.
Es ist der Anreisser, der Ihr Interesse erregt.

Ihr Logline beantwortet die Frage: Worum geht es in  Ihrer Geschichte?
Wenn Freunde von ihren Plänen hören stellen diese Frage,, Sie schreiben ein Drehbuch. Sie müssen in der Lage sein, die wichtigsten Begriff Ihre Geschichte in einem Satz prägnant darzustellen.

Aber meine Geschichte mit ihren vielen Wendungen ist zu kompliziert um den Inhalt in einem Satz auszudrücken, werden sie vielleicht sagen.
Sie müssen lernen, ihr Konzept in einem aussagekräftigen Satz zum Ausdruck bringen zu bringen, wenn Sie einen Agenten für Ihr Drehbuch gewinnen möchten,
Aus diesem Grund ist Ihre Logline auch Schritt Nummer eins der Planung Ihres Drehbuchs.

Bevor Sie zu schreiben beginnen, müssen Sie einen Schlüssel-Satz als Intro notieren. Halten Sie sich diesen Satz vor, während Sie Ihr Skript schreiben.
Es wird sie auf die Geschichte fokussieren, wenn Sie sich einmal gedanklich verirren.


Es zwei Hauptgründe, warum Sie eine Logline benötigen

1. Eine Logline fokussiert beim Schreiben des Drehbuchs oder Scripts.
2. Eine Logline wird benötigt, um das Drehbuch verkaufen zu können.

Wie funktioniert eine Logline beim Verkauf Ihres Drehbuchs?

Wenn sie Ihr Drehbuch fertiggestellt heben, und sie einen Agenten suchen,
werden sie einen Brief an Agenten, Produzenten, Regisseure schreiben. Dieser muss eine Logline haben.
Also, wenn Sie wollen, dass ihr Drehbuch gelesen wird, ergreifen sie mit Ihrem Intro die Chance, dass ihr ganzes Drehbuch gelesen wird.

Wenn ein Produzent, Regisseur oder Agent sie fragt: »Worum geht's in ihrem Skript?« haben sie 30 Sekunden Zeit, um die Handlung in einer fesselnden Art und Weise zu beschreiben.

Wie schreibt man eine Logline, die  Produzenten, Regisseure, oder Agenten interessiert?

Etwas kurz und spannend zu schreiben ist nie einfach, es erfordert einige Übung.
Lesen und studieren sie professionell geschriebene Loglines in Programmzeitschriften, Zeitungen, Filmkritiken etc. - alles, was ihnen helfen kann, Ihre Geschichte in einem Satz auszudrücken.

Ihre Logline wird in der Regel mit mehr als einem Satz beginnen. Möglicherweise ist sie viel zu lang und zu kompliziert. Das ist okay.
Lassen Sie es für einen oder zwei Tage liegen. Dann schauen Sie noch einmal darüber, nehmen einen Bleistift und streichen alle Wörter, die nichts zur Hauptaction oder zum Herz der Story beitragen. Bald werden Sie Ihr Intro zu einem Satz eingeschmolzen haben, der die Essenz der Story einfängt.

Lesen Sie diesen Satz Ihren Freunden, Ihrer Familie, Kollegen oder anderen Schriftstellern vor. Finden Sie heraus, ob und warum sie von den Intro fasziniert sind.
Erste Rückmeldung von anderen ist wichtig. Es sagt Ihnen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind oder ob Sie neu schreiben müssen.

Hier sind drei Fragen, die ihnen helfen können, Ihr Intro zu schreiben:

1. Wer ist die Hauptfigur und was will er oder sie?
2. Wer (Bösewicht) oder was steht der Hauptfigur im Weg?
3. Was macht diese Geschichte so einzigartig?

Verwenden Sie Verben beim Schreiben.
Ein Film fängt die Handlungen von Charakteren ein.
Fügen Sie beschreibende Wörter hinzu, um ein Bild zu schaffen, das in den Köpfen Ihrer Leser haften bleibt.